Skip to main content

Verleihung der Euregio Auszeichnung "Glanzleistung - das junge Ehrenamt 2023" an Kameraden der FF Söll


Verleihung der Euregio-Auszeichnung
“Glanzleistung – das junge Ehrenamt 2023“
20 junge Menschen geehrt, einer davon aus Söll
Tirol. Um den ehrenamtlichen Einsatz junger Menschen ging es am Freitag im NOI Techpark in Bozen: LH Anton Mattle (Tirol), LH Arno Kompatscher (Stüdtirol) und LRin Stefania Segnana (Trentino) verliehen stellvertretend für die vielen Freiwilligen in der Kinder- und Jugendarbeit der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino 20 Personen und fünf Jugendorganisationen aus den drei Landesteilen die Euregio-Auszeichnung „Glanzleistung – das junge Ehrenamt 2023“.
Als „Glanzleistung“ kann das Engagement von Einzelpersonen bis zum 35. Lebensjahr ausgezeichnet werden. Ebenso können Projekte und Aktionen von Kinder- und Jugendorganisationen, Vereinen und Initativgruppen die Ehrung erhalten. Die Vorschläge kommen von den Jugendorganisationen der drei Länder. Das grenzüberschreitende Projekt wird von einer Fachjury ausgewählt.
Engagierte junge Menschen vor den Vorhang holen
„Heute sind wir hier im NOI in besonderer Gesellschaft. Wir sind inmitten junger Leute aus Tirol, Südtirol und dem Trentino, sie sich in ihrer Freizeit in den Dienst der Gemeinschaft gestellt haben, entweder, weil sie sich täglich in die Jungendarbeit einbringen und somit Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen, oder weil sie auf beispielhafte Weise das Jugendorganisationswesen mitgestaltet haben“, betonte der gastgebende Südtiroler LH Kompatscher.
Für sein großes Engagement in der Aufbauarbeit der Jugendfeuerwehr Söll wurde auch Fabian Koller von der Freiwilligen Feuerwehr Söll ausgezeichnet. Mit seiner motivierenden und geselligen Art versteht er es hervorragend die Jugendfeuerwehr zu leiten und immer wieder junge Mädchen und Burschen für das Feuerwehrwesen zu begeistern.
Das Kommando des Bezirksfeuerwehrverbandes Kufstein Gratuliert recht herzlich!
 
Text und Bilder: FF Söll